Hufpflege & Hufschuhberatung

Beraterin: Stephanie Pitten

barhuf

Warum Barhuf?

Barhuf ist zunächst einmal das natürlichste für ein Pferd. Ein gut balancierter Huf schützt Sehnen ...
Weiterlesen ...

hufschuhe

Hufschuhe

Hufschuhe schließen die Lücke zwischen komplettem Barhuflaufen und dem dauerhaften Beschlag.
Weiterlesen ...

hufschuh-owl-facebook

Aktuelles

Bleib immer auf dem neuesten Stand. Ich informiere Dich, wenn es Neuigkeiten zum Thema Pferdehufe gibt.
Folge mir auf Facebook

Über mich

Stephanie Pitten

Seit vielen Jahren bin ich passionierte Reiterin und Fahrerin und habe seit über 10 Jahren auch eigene Pferde.Das Wohlbefinden und die Gesundheit der Pferde ist meine Passion. Was vorher schon gut war, geht immer noch ein bißchen besser, ist meine Devise.
In meiner Ausbildung zur Hufpflegerin habe ich viele verschiedene Bearbeitungsmethoden kennengelernt, so dass ich aus einem breiten Spektrum schöpfen kann. Die intensive Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Hufschmied und die laufende Weiterbildung sind für mich selbstverständlich. Ich sehe nicht nur den Huf, sondern das Pferd im Ganzen mit seinem ganzen Körper und seinem individuellen Bewegungsablauf.
Gemeinsam mit Ihnen den besten Weg für sie und ihr Pferd zu finden, das ist mein Ziel.Ich erkläre Ihnen ganz genau, warum ihr Pferd sich so bewegt (oder eben auch nicht), wie es das tut und wie wir gemeinsam das eventuell beeinflussen können. Mir ist wichtig, keine ad hoc Korrekturen vorzunehmen, sondern nach und nach die Hufsituation ihres Pferdes zu verbessern.

hufberatung

Warum Barhuf?

Barhuf ist zunächst einmal das natürlichste für ein Pferd. Ein gut balancierter Huf schützt Sehnen und Gelenke vor übermäßigem Verschleiss und erlaubt dem Pferd eine sehr naturnahe Bewegung. Der Hufmechanismus kann sich ungehindert entfalten und auch die Sensorik des Hufs wird durch nichts beeinträchtigt. Allerdings braucht ein barhuf eine reglemäßige Bearbeitung, um seine Funktion gut ausführen zu können. Das Intervall ist individuell verschieden, je nach Hufqualität und Nutzung des Pferdes und wird in Absprache mit Ihnen gewählt. Ein nicht oder schlecht bearbeiteter Barhuf kann dem Pferd genauso schaden (oder sogar schlimmer) als ein schlecht beschlagener Huf. Mir ist ganz besonders wichtig, dass sie als Besitzer verstehen, was ich warum am Huf mache. Es gibt keine dummen Fragen, ich stehe für jede ihrer Fragen jederzeit zur Verfügung.

hufbearbeitung

Barhufbearbeitung

Möglichkeiten und Grenzen

Durch eine sinnvolle Arbeit am Huf kann das Wohlfbefinden und das Gangbild ihres Pferdes nachhaltig und dauerhaft verbessert werden, so dass das Pferd länger gesund bleibt und auch länger (gesund) reitbar oder fahrbar ist. Auch orthopädische Probleme lassen sich sehr oft durch gute Hufbearbeitung lösen. Egal, ob Probleme am Huf (Rehe, Hornspalten, Strahlfäule, usw.) oder am Bewegungsapparat (Rücken, Sehnen, Hufrollenkomplex, Arthrose, usw.). Auch eine Umstellung von Eisen auf barhuf kann oft sinnvoll sein und dem Pferd sehr helfen.
Wenn die Abnutzung (zum Beispiel beim Häufigen Fahren oder Distanzreiten, etc,) das Hornwachstum übersteigt, kann man oft auf gut angepasste Hufschuhe ausweichen. Auch die professionelle Anpassung und der Verkauf von Hufschuhen gehört zu meinem Programm. In der Regel lässt sich dieses Problem so gut in den Griff bekommen. Sollte aus welchen Gründen auch immer ein Hufschuh nicht erwünscht oder nicht möglich sein, arbeite ich mit einem erfahrenen Hufschmied zusammen, der dann auf Wunsch einen (Teil-)beschlag aufbringt.
Bei manchen Problemen am Huf oder Bewegungsapparat kann es sinnvoll oder gar nötig sein, für einige Zeit auf einen Spezialbeschlag zurückzugreifen. Auch dieser kann in Absprache und Zusammenarbeit mit „meinem“ Hufschmied aufgebracht werden. In der Regel kann man die Pferde nach einigen Wochen bis Monaten (je nach Krankheitsbild bzw. Problem) wieder auf barhuf umstellen.

hufbearbeitung

Hufschuhe

Warum Hufschuhe?

Hufschuhe schließen die Lücke zwischen komplettem Barhuflaufen und dem dauerhaften Beschlag (kalt oder heiss aufgepasst, genagelt oder geklebt). Ein dauerhafter Hufschutz wird durch den Schmied (oder bei geklebten Varianten durch den Hufbearbeiter) aufgebracht und verbleibt für mehrere Wochen (in der Regel 6 – 10) am Huf. Das Pferd trägt ihn also auch, wenn es gerade nicht geritten oder gefahren wird.
Der Hufschuh wird nur bei Bedarf angezogen. Das heisst, wenn das Pferd geritten, gefahren oder auch spazieren geführt wird. Er schützt den Huf wie ein Schuh vor Abnutzung, äußeren Einflüssen und kann ein durch Untergründe hervorgerufenes Ausbrechen verhindern. Auch das Eintreten von Steinen oder sonstigen Fremdkörpern in den Huf wird mit dem Hufschuh vermieden.
Wenn man das Pferd wieder wegstellt, zieht man den Schuh wieder aus.
Auch bei bestimmten Erkrankungen am Huf oder am Bewegungsapparat kann ein Hufschuh (oder in speziellen Fällen ein Krankenschuh) sinnvoll sein.
Bei der Umstellung von Beschlag auf barhuf kann ein Hufschuh eine sinnvolle Alternative sein, wenn das Pferd zunächst fühlig läuft, weil die Sohle empfindlich geworden ist.
Ein weiterer Aspekt ist der finanzielle. Ein gut passender Hufschuh hält am Huf auch besonderen Belastungen (Distanzreiten/- fahren, schnelles Tempo, weicher Boden oder auch Springen) stand. Man hat die Hufschuhe also in der Regel mehrere Jahre. Der relativ hohe Anschaffungspreis relativiert sich relativ schnell im Vergleich mit einem konventionellen Beschlag.
Weiterhin bleibt beim Hufschuh der komplette Hufmechanismus erhalten. Nicht nur das Bewegen der Trachten und der Hufwände (was auch bei einem guten Beschlag möglich ist!), sondern auch das Einseitige Verformen der Hufkapsel auf unebenem Boden wird zum großen Teil erhalten (mit einem Beschlag findet dieses nicht statt). Deshalb ist der Hufschuh im Vergleich zum Beschlag auch gelenkschonend. Harter Boden wird durch den Hufschuh abgepuffert, was bei konventionellen Eisen natürlich nicht der Fall ist (es sei denn, es sind Polsterungen und/oder Platten eingearbeitet).


Qualitätsmarken

In meinem Sortiment befinden sich Hufschuhe diverser namhafter Hersteller.
Ich lege sehr großen Wert darauf, unabhängig von Firmen oder Herstellern zu beraten, so dass ich wirklich die beste Lösung für sie und ihr Pferd oder Pony finden kann.

Sie finden bei mir unter anderem:
Cavallo
Dalmer
Davis Delta
Easy Care, bzw. Easy Boot
Evo
Jogging Shoes
Therapieschuhe
Renegade
Scoot Boots
Swiss Boots
Fohlenschuhe

Bei diversen Erkrankungen

Begleitende Behandlung von Krankheiten

Oft werde ich zu Pferden gerufen, die eine oder mehrere körperliche(n) "Baustelle(n)" aufweisen.
Manchmal liegt die Ursache für diese Beschwerden sogar in mangelnder und/oder falscher Hufbearbeitung, zum Glück nicht immer. Natürlich ist die Herstellung und Erhaltung der balancierten Hufe bei jedem Pferd die oberste Priorität. Egal ob krank oder (hoffentlich) gesund.
Allerdings kann ich bei bestehenden Problemen die Erkrankungen mit verschiedenen Mitteln positiv beeinflussen. Zwei davon stelle ich euch heute vor.

Das Amplivet
Es kommt bei vielen Erkrankungen zum Einsatz, hier einige Beispiele:
Sehnenschaden
Rückenprobleme
Kissing spines
Hufrollensyndrom
Muskelverspannungen
Verkalktes Nackenband
Arthrose
Spat
Patellaprobleme
ISG Probleme
Ödeme
Überlastungen
Spastiken
Shivering
Ataxie
Läsionen
Verletzungen
COPD
Verklebte Faszien
usw.

Das Ampli arbeitet mit einer mittelfrequenten Trägerwelle, die das Gewebe mobilisiert und physiologisch aktiviert. Das Gewebe wird aufgelockert, Schlacken und Entzündungsprodukte werden abtransportiert. Durch bessere Durchblutung wird das Gewebe (wieder) besser versorgt.
Eine niederfrequente Hüllkurve sorgt für Schmerzlinderung in den tiefen des Gewebes. Es erreicht alle Fasern, die Schmerz leiten, auch die C-Fasern, die für den sekundären, chronischen Schmerz verantwortlich sind.
Eine dritte Frequenz, die Schwellfrequenz sorgt für eine Entspannung der Muskeln auch in der Tiefe.

Das Novafon
Das Novafon ist ein Vibrationsgerät, was ebenfalls tief ins Gewebe eindringt. Je nach Aufsatz kommt es bei verschiedenen Erkrankungen zum Einsatz. Zum Beispiel:
Verspannungen jeder Art (auch zum Beispiel im Kopfbereich)
Neurologische Erkrankungen
Sensibilitätsstörungen
Kreuzverschlag
Rückenproblemen
Festgehaltener Hals
Überlastungen
usw.

Das Novafon vibriert sanft und regt dadurch das Gewebe an, sich zu lockern und sich selbst zu helfen. Die Durchblutung wird gesteigert, die Bewegungsfunktion verbessert.

Bei Fragen oder für weitere Infos meldet euch gern.

behandlung

Der Idealfall

Das berühmte Thema "Schmiedefromm"

Ein sogenanntes schmiedefrommes Pferd ist der Idealfall. Das Pferd ist gut erzogen, kennt den (immer gleichen) Ablauf der Hufbearbeitung, hält ruhig, macht mit, balanciert sich gut aus und trägt sein Gewicht selber. Sehr viele Pferde zu denen ich komme sind schmiedefromm. Das macht die Arbeit natürlich angenehm und relativ leicht.
Es gibt aber auch eine ganze Menge Pferde, die nicht schmiedefromm sind. Im Wesentlichen gibt es dafür drei Gründe.

1. Das Pferd ist nicht erzogen. Das betrifft häufig sehr junge Pferde und/oder Pferde, die noch nicht lange bei ihren aktuellen Besitzern sind. Diese Pferde versuchen, sich aus der doch auch für das Pferd zum Teil anstrengenden Situation zu befreien, oder - falls das nicht möglich ist - es sich zumindest bequem(er) zu machen, in dem sie sich nicht selber tragen, sondern sich mit ihrem ganzen Gewicht auf den aufgehobenen Huf legen. Hier ist es wichtig, dass der Besitzer nach und nach für die nötige Erziehung sorgt und dass das Pferd nicht am Erfolg lernt. Also "ich halte still und dann wird der Huf abgesetzt" und nicht "ich ziehe 204 mal weg und beim 205. Mal lässt man mich in Ruhe".

2. Pferde, die aufgrund verschiedenster Erkrankungen Schmerzen bei der Hufbearbeitung haben. Hier gilt es, so zügig wie möglich (natürlich immer mit der gegebenen Genauigkeit) zu arbeiten, dem Pferd immer wieder Pausen zu gönnen und vor allem Bearbeitungspositionen zu finden, die für das Pferd schmerzfrei oder so schmerzarm wie irgendwie möglich sind. Auch, wenn das für den Hufbearbeiter alles andere als bequem ist.

3. Pferde, die Angst haben, schlechte Erfahrungen gemacht haben oder gar traumatisiert sind. Hier ist Ruhe besonders wichtig. Das Pferd muss sich sicher fühlen und vertrauen fassen. Dieses Vertrauen darf nicht enttäuscht werden. Die Fortschritte mit diesen Pferden sind meistens kleinschrittig, aber umso lohnenswerter.

Vielen Pferdebesitzern ist es peinlich, dass ihr Pferd - warum auch immer - nicht schmiedefromm ist. Das ist verständlich, aber nicht sonderlich hilfreich...?
Sehr gerne nehme ich mir Zeit für ihr Pferd, wenn es (noch) nicht zuverlässig mit macht. Aber: Kommunikation ist alles. Wenn sie mir das schon bei der Terminabsprache ehrlich mitteilen, kann ich entsprechend planen (nicht nur zeitlich) und mich darauf einstellen.
Wenn man zwei oder noch mehr Pferde hintereinander hat, die (noch) nicht gut mitmachen (können), ist das nicht nur mental und körperlich sehr anstrengend, sondern bringt einen auch irgendwann in Zeitdruck. Die Bearbeitung eines (noch) nicht schmiedefrommen Pferdes dauert wesentlich länger,  als bei einem schmiedefrommen Pferd. Wenn man keine Chance hat, das entsprechend zu planen, wird irgendwann auch der besonnenste Hufbearbeiter innerlich anspannen.
Gerne bin ich bereit, mich ihrem Pferd auch dann anzunehmen, wenn es noch nicht so klappt. Gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Pferd arbeite ich gern daran, dass der Huftermin für alle Beteiligten nach und nach entspannter wird.

Preise

Aktuelle Preisliste

Ausschneiden
40,- Euro/Pferd, ab drei Pferden 35,- Euro/Pferd

Hoof Armor Vorderhufe
+20,- Euro

Hoof Armor alle vier Hufe
+35,- Euro

Hufschuhberatung und -anpassung
55,- Euro für die erste Stunde, 20,- Euro für jede weitere halbe Stunde (in der Regel reicht eine Stunde pro Pferd aus)

Dauerhafter Hufschutz, geklebt
2 Hufe ab 115,- Euro
5 Hufe ab 190,- Euro

Fahrtkosten
Individuell nach Anzahl der Pferde am Stall und Tour. Ich bemühe mich immer, die Fahrtkosten so gering wie möglich zu halten.

Kontakt

So erreichen Sie mich

Stephanie Pitten
Telefon: 015161572525
Mail: steffi@gesundzuhuf.de

Impressum & Datenschutz

Impressum

Gesund zu Huf
Generalweg 12
32312 Lübbecke
Inhaberin Stephanie Pitten
www.gesundzuhuf.de
Telefon: 015161572525
Mail: steffi@gesundzuhuf.de

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter "Recht auf Einschränkung der Verarbeitung".

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Gesund zu Huf
Generalweg 12
32312 Lübbecke
Inhaberin Stephanie Pitten
www.gesundzuhufde

Telefon: 015161572525
E-Mail:steffi@gesundzuhuf.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können siedem Link entnommen werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:
Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten von ihrer Speicherung, abgesehen nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google. .
Cookie Einstellungen bearbeiten